Informationen über die Geschichte der Armbanduhr - 1880-1900

Sie sind hier: Fliegeruhren Shop / Fliegeruhren Infos / Geschichte der Uhr / 1880-1900 / 

Uhrengeschichte von 1880 bis 1900

Vermutlich um das Jahr 1880 herum wurde die erste Armbanduhr für Männer gefertigt. Es handelte sich dabei um spezielle Anfertigungen der Schweizer Firma Girard-Perregaux für deutsche Offiziere. Es waren kleine Uhren, die am Handgelenk getragen werden konnten gefordert. Girard-Perregaux fertigte daraufhin kleine runde Uhren, die an einer Armkette befestigt waren. Nach bisherigen Erkenntnissen ist heute leider kein Exemplar mehr erhalten, sodass das konkrete Aussehen nicht mehr ermittelt werden kann.
Wenige Jahre später waren Damenarmbanduhren aus Silber oder Gold in Luzern ein begehrter Artikel, der sich vor allem bei Reisenden großer Beliebtheit erfreute.
Die Besonderheit der meisten Armbanduhren aus dieser Zeit war die Anordnung des Zifferblattes. Die 6 und die 12 verliefen nicht wie wir es heute kennen parallel zum Armband, sondern die 12 zeigte zur Hand, dort wo sich auch die Aufzugskrone befand, die 6 befand sich ihr gegenüber. Dementsprechend waren auch die anderen Ziffern auf dem Zifferblatt angeordnet. Selbstverständlich gab es aber zwischen 1880 und 1900 auch Uhren, in denen die Ziffern in der Weise angeordnet waren wie wir es heute kennen.