Informationen über die Geschichte der Armbanduhr - Nach 1980 Teil 2

Sie sind hier: Fliegeruhren Shop / Fliegeruhren Infos / Geschichte der Uhr / nach 1980 Teil 2 / 

Uhrengeschichte nach 1980

Im Jahr 1986 kam die Pop Swatch auf den Markt – eine große, auffällige, bunte Uhr mit breitem Armband.
Der Name Pop Swatch kam daher, dass die Uhr mit einem einfachen „Po“ (pop-out) aus dem Gehäuse genommen werden konnte und an einer Kette wie eine Taschenuhr oder mit Hilfe eines speziellen Magneten an der Kleidung befestigt werden konnte. Mit einem weiteren „Pop“ (pop-in) konnte sie anschließend ganz einfach wieder in ihr Gehäuse zurückgesetzt werden.
Durch diese vielfältigen kreativen Möglichkeiten sprach die Pop Swatch ganz andere Käuferschichten an als viele Uhrenmodelle zuvor. Immer neue Modelle kamen auf den Markt, die die unterschiedlichsten Farben hatten oder nach bestimmten Mottos gestaltet waren: Sport, Blumen, Fun etc. Die drei Hauptlinien waren als Classic, Sport und Fashion gekennzeichnet.
Durch diese Vielfalt kamen viele Sammler auf den Geschmack und begannen ihre eigene Pop Swatch Collection im heimischen Wohnzimmer auszustellen.