Informationen über die Geschichte der Armbanduhr - Nach 1980 Teil 5

Sie sind hier: Fliegeruhren Shop / Fliegeruhren Infos / Geschichte der Uhr / nach 1980 Teil 5 / 

Uhren-Geschichte nach 1980

Seit etwa 1980 hat es im Bereich der Eigentumsverhältnisse zahlreiche Veränderungen gegeben. Einige Uhrenfirmen waren gezwungen die Produktion einzustellen und den Betrieb zu schließen, andere wechselten den Besitzer. Einige traditionsreiche Firmen wurden von Finanzimperien aufgekauft, die nicht nur im Bereich Uhren aktiv sind, sondern in zahlreichen Industriezweigen mitmischen.
Andere Uhrenfirmen wie zum Beispiel Frederic Piguet und Blancpain befinden sich inzwischen im besitz der SMH-Holding, einem wahren Uhrenkonzern, dem u.a. Omega, Longines, Tissot, Hamilton, Swatch und ETA angehören.
Wie sich bereits in den frühen 1980er Jahren abzeichnete, stehen auch in den späten 1990er Jahren Uhren aus Fernost hoch im Kurs. Vor allem Modelle aus Japan und Hongkong werden in rauen Mengen produziert. Doch die europäischen Firmen sind nicht mehr in dem Maße bedroht, wie es zu Beginn der Uhrenschwemme aus Asien der Fall war, denn durch die Hinwendung zu traditionellen Modellen und der Neuentwicklung moderner Uhren gelang die Stabilisierung des Marktes.