Informationen über Militäruhren: IWC Fliegeruhr

Sie sind hier: Fliegeruhren Shop / Fliegeruhren Infos / Militäruhren / IWC Fliegeruhr / 

Fliegeruhren von IWC

Bereits seit 1930 fertigte IWC Fliegeruhren an. Das erste Modell war die Mark IX. Es folgten die Mark X, die Mark XI, die Mark XII und die Mark XV. Die Bezeichnung Mark bei den Fliegeruhren von IWC war ursprünglich für die Modelle vorgesehen, die vom englischen Militär bestellt wurden. Allerdings wurde die Bezeichnung Mark schließlich auch für zivile Modelle der IWC Fliegeruhr verwendet. Der Unterschied zwischen den zivilen Modellen und den Fliegeruhren, die für das englische Militär vorgesehen waren besteht im so genannten „broad arrow“, einem auf dem Zifferblatt abgebildeten Dreieck.
IWC Fliegeruhren wurden aber nicht nur für die englische Luftwaffe hergestellt. Während des Zweiten Weltkrieges wurde auch die deutsche Luftwaffe mit Fliegeruhren von IWC beliefert.
Die IWC Fliegeruhr verfügte über ein rundes Gehäuse mit einem Durchmesser von 35 bis 55 Millimetern (je nach Modell) und einem zusätzlichem Gehäuse aus Weicheisen, um die Uhr vor starken magnetischen Feldern zu schützen. Bis zur Mark XI verfügten die IWC Fliegeruhren über einen Handaufzug, anschließend wurde dieser durch einen automatischen Aufzug oder einen Quarzantrieb ersetzt.
Weitere Fliegeruhren