A. Lange & Söhne

Lange Armbanduhr Glashütte, Rarität

23.000,00 

inkl. 19 % MwSt.

– Versandkostenfrei

Zur Wunschliste hinzufügen
Zur Wunschliste hinzufügen

Kaufen bei dem, der sein Handwerk versteht.

Noch Fragen? Kontakt aufnehmen.

Details

Lange Armbanduhr Glashütte vom 28. Mai 1969. Diese Uhr hat ein braunes Krokoband mit Dornschließe. Einzigartig-authentisches Original-Uhrenzeit-Dokument des Uhrmachers und Urenkels des Gründers der Sächsischen Uhrenindustrie „Ferdinand Adolph Lange“. Anfang der 1950er Jahre nach der Enteignung der Firma A. Lange & Söhne in Glashütte Sachsen, etablierte sich Ferdinand mit Firmensitz in Würm bei Pforzheim. Ferdinand Adolf Lange war der einzigste Bruder von Walter Lange, des heutigen Chefs von A. Lange & Söhne, Glashütte. Ferdinand verstarb am 25. 04. 1989. 1941 fertigte er das Glashütter Ankerhemmungsmodell, Schul-Nr. :4159 unter Studienrat Alfred Hellwig an. Ferdinand Adolf Lange verkaufte diesen 18 kt Lange-Chronometer Werk Nr: 12794 mit Schweizer Original Prüfungszeugnis „Controle Officiel de La Marche des Chronometres Bienne“.

Hersteller: A. Lange & Söhne

Durchmesser: 34 mm

Zustand: komplett gewartet, sehr gut

Lieferumfang: Originalbox, Zertifikat

Uhrentyp

Herstellungsjahr:

1969

Material

Gelbgold

Zifferblatt

chamois, schwarz-golden ausgelegte Indizes und Zeiger, Zentralsekunde, Datumsfenster bei 3

Werk

Eta 2472, Automatik, 25 Rubine

Artikelnummer:

1490
0
    0
    Warenkorb
    Dein Warenkorb ist derzeit leerZurück zum Shop